| Kloster | Basilika | Veranstaltungen | Pfarrei | Jugend- & Familienhaus | Freundeskreis | Kontakt | Service |

Wechselburger Einkehrzeiten
 

Hören und meditieren,
mitleben und mitbeten im Geist des Hl. Benedikt

Die Teilnahme am Stundengebet der Mönche bildet
einen integrativen Baustein dieser Exerzitien.

Weitere Elemente sind bibeltheologische Vorträge mit spirituellen Impulsen aus der Regel des hl. Benedikt und Angebote zum geistlichen Gespräch.

Die spätromanische Wechselburger Basilika als auch der mit dem Kloster verbundene Park an der Zwickauer Mulde laden zu ausgedehnten Zeiten der Stille und des persönlichen Gebetes ein.

Die Teilnehmerzahl der Kurse ist auf 12 Personen begrenzt.

 
EXERZITIEN FÜR PRIESTER
UND DIAKONE
 
27. -
31.01.2020

und

02. -
06.11.2020

„Was sucht ihr?“ (Joh 1,38) –
 „Liebst du mich?“
(Joh 21,15 – 17)
Von der Suche zur Liebe

Ermutigungen für unseren Dienst als Priester und Diakon

Die Begegnungen Jesu mit Menschen im Johannesevangelium haben symbolischen Charakter. Sie blicken tief in das Herz des Menschen und nehmen seine Sehnsucht nach Sinn und existenzielle Suche wahr. Die Exerzitien betrachten exemplarische Begegnungen mit Jesus und erschließen sie als Ermutigungen für uns heute.

Begleiter: P. Maurus Kraß OSB

 

Beginn ist jeweils Montag mit der Vesper um 18.00 Uhr,
 der Schluss Freitag nach dem Frühstück.

Preis inkl. Unterkunft im EZ, Verpflegung
und Kursgebühr: 320,00 €

 

KURZ-EXERZITIEN
 
02. -
05.07.2020
„Höre, was der Geist dir sagt.“
(vgl. Offb 2,29)

Aufrüttelnde und tröstende Gedanken aus der Johannes-Offenbarung

Die letzte Schrift der Bibel will Christen in der Bedrängnis ermutigen. Zu Beginn der von ihm verfassten Offenbarung spricht Johannes sieben Gemeinden an, um sie zu trösten oder - wo nötig - aufzurütteln. Was dort zu ganzen Gemeinden gesagt ist, können wir auch individuell auf uns beziehen. Wir sind es, die Trost, Ermutigung und Orientierung brauchen. In diesen Kurzexerzitien geht es darum, zu hören, was ER uns sagt.

Begleiter: P. Maurus Kraß OSB

 
15. -
18.10.2020
„Vater sag`mir ein Wort, wie ich gerettet werde!“

Die Weisheit der frühen Mönche – ermutigende Worte für uns heute

Die alten Mönchsregeln wie auch die Sprüche der Wüstenväter und Wüstenmütter zeichnen sich durch prägnante Kürze und inhaltliche Dichte aus. Ohne Umschweife sprechen sie den Kern unserer Existenz an. Sie geben uns zu denken – oft in überraschender, origineller und manchmal auch schroffen Weise. Auf diese Weise wollen sie an Leib und Seele heilen: Die frühen Mönche waren Therapeuten. Ihre prägnanten Texte atmen den Geist wohltuender Ursprünglichkeit.

Diese Kurzexerzitien richten sich besonders
an Menschen, die sich für benediktinische Spiritualiät in unserem Alltag heute interessieren.

Begleiter: P. Maurus Kraß OSB

 

Die Kurz-Exerzitien beginnen am Donnerstag mit der
Vesper und enden am Sonntag mit dem Mittagessen.

Preis inkl. Unterkunft im EZ, Verpflegung
und Kursgebühr: 210,00 €

 

Nachfragen und Anmeldung: 
Telefon: 037384 8080 
E-MAIL

Postanschrift: Markt 10, 09306 Wechselburg

 

 

© Benediktinerkloster Wechselburg | Bookmark setzen | Als Startseite festlegen